1878387099-ffb-laerm-weber_20141104-105805-1yIywIET4Eef

Schall und Infraschall und Gesundheit

Teilweise ist der Schall hörbar
– man spricht dann vom tieffrequenten Schall (20 bis 200 Hz)
Teilweise ist der Schall nicht hörbar
– man spricht dann vom Infraschall (unter 20 Hz)
Schall
Der hörbare Lärm im tieffrequenten Bereich ist in unserer ländlichen und ruhigen Region viel unangenehmer als in einer Industrieregion wegen des Unterschieds der Lärmsituation – ohne Wind ganz leise, mit Wind so laut wie im Industriegebiet.

Durch die Pulsung der Töne (anders als beim Verkehr das gleichmäßige Rauschen) kann der Schall so zermürbend wirken wie ein laut tropfender Wasserhahn.
Infraschall
Der Infraschall macht dagegen definitiv krank. Das wird auf der internationalen Ebene schon lange ausgiebig diskutiert und es gibt deshalb schon etliche restriktive Konsequenzen. Infraschall hat eine so hohe biologische Relevanz, da er in Resonanz geht mit der Eigenfrequenz etli- cher Organe und mit den Frequenzen der Gehirnwellen.

Die Infraschall Frequenzen (0,5 – 20 Hz) wirken vor allem auf den Schlaf, bei dem sich die Gehirnfrequenzen im Theta- (bis 4 Hz) und Deltabereich (bis 8 Hz) befinden, besonders bei Kindern, vor allem bei Kleinkindern.
Gestörter Schlaf und gestörte Kindheitsentwicklung stellen schwere Folgen für die Gesundheit dar, die bei Kindern auch unumkehrbar sein können.

Internet Informationen

Gehirnfrequenzen

und ihre Funktionen: Delta – Theta – Alpha – Beta

http://de.wikipedia.org/wiki/Elektroenzephalografie

Delta-Wellen

… Delta-Wellen weisen eine niedrige Frequenz von 0,1 bis < 4 Hz auf. Sie sind typisch für die meist traumlose Tiefschlafphase (N3, slow wave sleep SWS). Bei Säuglingen sind sie auch im Wach-EEG physiologisch, bei älteren Kindern können sie in den normalen occipi- talen Grundrhythmus eingelagert sein ....

Theta-Wellen

… Als Theta-Welle wird ein Signal im Frequenzbereich zwischen 4 und <8 Hz bezeichnet. Sie treten vermehrt bei Schläfrigkeit und in den leichten Schlafphasen N1 und N2 auf. Im Wachzustand sind sie bei Kleinkindern physiologisch….

Gradiavita – die Kunst der Intuition

Für die aktive Nutzung von Intuition, Imagination, Visualisierung und Fantasie braucht es die Gehirnfrequenz im Alphabereich von 8 – 10 Hz. Störungen wie Infaschall wirken auf die Konfiguration der Gehirnfunktionen

http://www.gradiavita.de/

….Dazu braucht es eine Balance der Gehirnströme, besonders einen ausgeprägten Alpha Bereich (von 8 – 14 Hz), der eine Brücke vom Bewussten zum Unterbewussten und zum Unbewussten bildet….

und weiter:
„Das Hirnwellenmuster des ‚Awakened Mind‘ ist eine Kombination aller vorgenannten Hirnwellen – Beta, Alpha, Theta und Delta gleichzeitig. Wenn wir diese Frequenzen zusam- men in richtigem Verhältnis und gelungener Beziehung zueinander hervorbringen, erleben wir das intuitive Radar der Delta-Wellen, die kreative Inspiration, persönliche Einsicht und die spirituelle Bewusstheit der Theta-Wellen, das entspannende, losgelöste Bewusstsein der Alpha-Wellen und die Fähigkeit der Beta-Wellen, Gedanken bewusst zu verarbeiten – alles zur selben Zeit.“ (Anna Wise: Power Mind Training, Junfermann Verlag, 1998)

Pressestimmen

Macht der Infraschall von Windkraftanlagen krank?

Gesundheitsbeschwerden durch Windkraft Industrieanlagen schaffen viel Leid bei betroffenen Menschen (besonders Familien mit Kindern) und werden mittlerweile zum volkswirtschaftlichen Problem
2.3.2015 – Die Welt
www.welt.de
… aus Angst vor Gesundheitsschäden durch Infraschall werden in Dänemark kaum noch Windenergie-Anlagen gebaut. Eine staatliche Untersuchung läuft. Deutsche Behörden spielen das Problem noch herunter…

Der unhörbare Lärm von Windkraftanlagen

Die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe ermittelt den Abstand von Windkraft Industrieanlagen zu Messstationen (z.B. für die Überwachung des Kernwaffensperrvertrags)
2007 – Webseite der BGR
www.bgr.bund.de
… In der Regel sollte ein Abstand von etwa 20 km zwischen Station und Windpark einge- halten werden, um eine ungestörte Registrierung und Detektion transienter akustischer Signale zu gewährleisten. Sofern ein Windpark über die betrachtete Größe von zwölf Ele- menten mit 600 kW-Windrädern und das elektrische Produktionspotenzial von knapp 7 MW hinausgeht, müsste der Abstand größer gewählt werden. Wegen der geometrischen Dämpfung erscheint jedoch ein Abstand von 25 km für jede Art von Windpark ausreichend.

… und für Menschen ???

Regierungsfraktion (Bayern) setzt 10H-Regel für den Neubau von Windkraftanlagen durch

Bei der geplanten Anlagenhöhe der Windkraft Industrieanlage auf der Sensbacher Höhe von über 200 m müsste der Abstand 10 mal die Anlagenhöhe so groß sein (= über 2.000 m). Er beträgt zu Sensbachtal, Gammelsbach und Beerfelden aber zum Teil sogar weniger als 1.000 m.
Diskutiert wird national und international die 10 H Regel, die den Menschen mehr Schutz böte. Diese wird aber trotz Vereinbarung durch Ausnahmen oft unwirksam.

12. November 2014 – Bayrischer Landtag – Plenum
www.bayern.landtag.de
… Der CSU-Abgeordnete Otmar Bernhard begründete das Gesetz mit den immer höher werdenden Windkraftanlagen. Deshalb müsse auch der Schutz der benachbarten Bevölkerung verbessert werden. …

und weiter
… Den Abstand eines Bauwerks in Abhängigkeit von dessen Höhe zu definieren, sei seit jeher Kernbestandteil der bayerischen Bauordnung.…

European Platform Against Windfarms – 200 m hohe Windkraftanlagen in 700 m Nähe zu Wohnhäusern

Erfahrungsberichte
12. November 2014 – Bayrischer Landtag – Plenum
www.epaw.org
… Ich habe es nicht mit der Windkraftanlage in Verbindung gebracht.
Ich war ständig müde. Schlafstörungen. Meine Frau hatte schwere Kopfschmerzen. Jeden Tag musste sie Schmerztabletten nehmen. Später bin ich depressiv geworden, also Medika- mente : Antidepressiva, dann Schlafmittel, usw…
Seit dem 5. Oktober bin ich aufgrund meiner Depression krankgeschrieben.
Ich hoffe, ab dem 1. April wieder arbeiten zu können….

und
… Nachts sind es eher die Geräusche, aber selbst wenn sie nicht laut sind, ist es schwierig zu schlafen. Ich meine, heute Nacht habe ich nicht mehr Geräusche gehört als an anderen Tagen. Aber um halb drei Uhr Nachts habe ich noch ferngesehen, weil ich nicht einschlafen konnte. Trotz der Medikamente wollte der Schlaf nicht kommen.
Die Kinder stehen 4 – 5 mal pro Nacht auf, was vorher nie der Fall war. Sie kommen in unser Bett und wir müssen sie wieder in ihr eigenes Bett bringen. Aber der Schlaf ist nicht wirklich erholsam, sie sind nicht so fit wie früher…

Neue Waffe Infraschall?

Infraschall schädigt Menschen so sehr, dass man deren Wirkung und Einsatz auch militärisch erforschte
2.5.1968 – Die Zeit
www.zeit.de
…Gavreau zitiert deutsche Untersuchungen, wonach unhörbar tiefe Frequenzen Seekrankheit oder Übelkeit, Schrecken und Panik auslösen können. Amerikanischen Untersuchungen zufolge läßt Infraschall Brust und Bauch erzittern, trübt die Sehkraft, erregt Schwindel und Schlappheit …

Gesundheitsrisken durch Windkraft

Fazit: im Abstand von 1500-2000 m erleiden rund 20% der Anwohner Gesundheitsschäden durch Windkraft
25.11.2015 – Vortrag: Ärzte für Immissionsschutz in Weilmünster – Folie 27
energieland.hessen.de

Diagnosekriterien für gesundheitsschädliche Auswirkungen in der Umgebung von Windkraftanlagen

Diagnostische Kriterien für die gesundheitlichen Beeinträchtigungen in der Umgebung von Windkraftanlagen
8.10.2014 – The Royal Society of Medicine, England
shr.sagepub.com
…Praktizierende Mediziner müssen über eine Befähigung zur Anwendung der Kriterien verfügen, um eine Anamnese (d.h. die Leidensgeschichte- Anm. d. Verf.) der medizinischen oder gesundheitlichen Entwicklung aufzunehmen und eine Diagnose zu stellen. Ärzte sollten berücksichtigen, dass Kinder ebenfalls betroffen sind, aber in einer Weise, die sich erheblich von Erwachsenen unterscheidet. Dies erfordert eine separate Betrachtung. Die häufigsten Beschwerden oder Symptome sind Schlafstörungen oder Schwierigkeiten beim Einschlafen und / oder Schwierigkeiten durch Schlafunterbrechungen und Ärger, der zu erhöhtem Stress und / oder psychischer Belastung führt. Eine weitere häufige Beschwer- de bezieht sich auf Innenohr-Symptome. Abweichende Beschreibungen der Beschwerden können darauf zurückgeführt werden, dass Betroffene viele verschiedene Wörter nutzen, um ähnliche Auswirkungen auf die Gesundheit zu beschreiben

… Basierend auf den Erfahrungen der Autoren10 zeigt die folgende Liste die am häufigsten genannten Symptome:

Neurologisch

  1. Tinnitus
  2. Schwindel
  3. Gleichgewichtsstörungen
  4. Ohrenschmerzen
  5. Übelkeit
  6. Kopfschmerzen

Kognitiv

  1. Konzentrationsschwierigkeiten
  2. Probleme mit der Merkfähigkeit oder Schwierigkeiten mit der Erinnerung

Herz / Kreislauf

  1. Bluthochdruck
  2. Herzklopfen
  3. Herzvergrößerung (Kardiomegalie)

Psychisch

  1. Gemütsstörung, z. B. Depression und Angst (b) Frustration
  2. Gefühle von Bedrängung/Belastung
  3. Ärger/Zorn/Verdruß

Regulationsstörungen

  1. Schwierigkeiten bei der Kontrolle von Diabetes
  2. Beginn von Schilddrüsenstörungen oder Schwierigkeiten bei der Kontrolle einer Unter- oder Überfunktion der Schilddrüse

Systemisch

  1. Ermüdung/Erschöpfung
  2. Schläfrigkeit

…Anmerkung der Autoren: Die Prämisse zur Berücksichtigung von Effekten in einer Entfer- nung bis zu 10 km resultiert aus der Meldung von Beeinträchtigungen bis zu 10 km und der Ankündigung von Health Canada vom 10. Februar 2013, dass für die „Wind Turbine Noise and Health Study“ Schallmessungen in Wohnhäusern in einer Entfernung von bis
zu 10 km zu Windkraftanlagen durchgeführt werden. Siehe www.hc-sc.gc.ca (letztmals überprüft am 17. März 2014)…

Hintergründe zur Energiewende (und zur Gesundheit)

Warum die Energiewende technisch scheitert und die Entstehung und Auswirkungen von Infraschall auf die Gesundheit
13. April 2015: Interview von Holger Douglas, Vorstand Wissenschaft und Technik beim Deutscher Arbeitgeber Verband mit Prof. Dr. rer. nat. Frank Endres TU Clausthal, Institut für Elektrochemie
www.deutscherarbeitgeberverband.de

… Dass durch Windkraftanlagen Infraschall mit (nicht hörbaren) Frequenzen unter 20 Hz entsteht, zweifelt niemand mehr an, auch zweifelt niemand mehr an, dass umso mehr Infraschall entsteht, je größer die Windkraftanlage ist. Die Studie aus Dänemark hat mich nicht überrascht, denn Infraschall durch WKA (aber auch durch akustisch schlecht ge- dämmte Wärmepumpen) ist messbar, und lebende Organismen reagieren auch darauf…

…Wir haben im Jahre 2009 in unser Haus für gut 50.000 EUR eine elektrische Wärmepum- pe mit Erdsonden eingebaut. Ich bin seit Geburt Allergiker, bin mit meiner multiplen Pol- len- und Lebensmittel-Allergie aber immer gut zurechtgekommen.
In den letzten Jahren verstärkten sich meine Allergiebeschwerden so massiv, dass ich im Frühjahr bis zu 6 Wochen arbeitsunfähig war. 2013 überstand ich das Frühjahr nur noch mit Cortison. Wegen der stark gestiegenen Strompreise haben wir unsere Wärmepumpe im Spätsommer 2013 stillgelegt und wieder eine moderne Gasbrennwertheizung eingebaut. Zu meiner Überraschung hatte ich im Sommer 2014 vergleichsweise geringe Probleme, ich brauchte nicht einmal durchgehend Medikamente. Auch in diesem Jahr habe ich die Früh- blüher-Saison bisher gut überstanden, kein Vergleich zu den Jahren davor. Ich habe dann meine Arztrechnungen recherchiert und festgestellt, dass meine Probleme seit 2010 massiv zunahmen….

… Das geht so weit, dass eine deutsche Nachrichtensendung einen angekündigten Beitrag zu Infraschall zurückgezogen hat.
In einer anderen öffentlich rechtlichen Sendung wurden die Opfer von – Infraschall implizit als Spinner dargestellt. Eine verantwortungsvolle Regierung müsste sofort die Notbremse ziehen und den weiteren Ausbau von Windkraftanlagen in Deutschland aussetzen, bis die Frage nach einer gesundheitlichen Gefährdung eindeutig geklärt ist….